🏠 🇬🇧 đŸ‡©đŸ‡Ș
Letzte 10 von allen Posts:
  1. Meine Spotify Playlists 06.01.2019
    Deutsch Pop Ein Großteil meiner persönlichen Kindheit- und Jugendhits findet sich in dieser Playlist: Silbermond, Juli, Sportfreunde Schiller um nur ein paar Namen zu nennen. Playlist an und ich bin zurĂŒck in den 90ern. Einfach nur cool! Party Hits Eine Liste im Aufbau mit meinen persönlichen Party-Hits. Alles von Andreas Gabalier bis Vengaboys. Deutsche “Klassiker” Wer hier nun Bach und Konsorten vermutet, der liegt absolut falsch. Hier geht es um “Klassiker” im Sinn von “Must hears”, natĂŒrlich auch wieder eine total subjektiv gefĂŒllte Liste mit den Prinzen, Udo JĂŒrgens oder auch Wir sind Helden.
  2. What the hack - Saar Hackathon
  3. Top Tracks 2018 21.12.2018
    Wie auch im letzten Jahr, gibt es hier meine meistgehörten Lieder fĂŒr dieses Jahr, also 2018: PS: Ich denke auch dieses Jahr ist fĂŒr jeden Musikgeschmack etwas dabei. Von Bosse, Eminem, Sean Paul bis hin zu Limp Bizkit. Und natĂŒrlich auch wieder mit dabei: BlĂŒmchen! 😂 #nojoke
  4. Mastodonten — Die sozialen RĂŒsseltiere 23.08.2018
    Es schaut dich an in seinem Astronautenanzug, der sich perfekt um seine StoßzĂ€hne und den RĂŒssel schmiegt — das Mastodon, eine Art prĂ€historisches RĂŒsseltier laut Wikipedia. Aber nein, ich spreche vom Twitterklon ohne Nazis, der Dank #breakingmytwitter insbesondere in den letzten Wochen an Aufmerksamkeit gewann. Wie funktionert Mastodon? Ich möchte mich sehr kurz halten und nicht wiederholen, worĂŒber andere Blogger bereits berichtet haben s. hier, hier oder hier. Ich lasse ein kleines Infovideo fĂŒr mich erklĂ€ren:
  5. (Meine) Jugend 08.08.2018
    Disclaimer: Ich werde hier aus rein subjektiver Sicht berichten und meine Meinung widerspiegeln. Namen sind zum Schutz verfĂ€lscht. Ich bin dankbar! Das ist der erste Gedanke der mir zu meiner Jugend einfĂ€llt. Dankbar meinen Eltern gegenĂŒber, dass sie mir so eine Jugend ermöglicht und “Erwachsenen-Probleme” von mir fern gehalten haben. Ich durfte Kind sein, durch und durch! Und ich weiß, dass dies nicht selbstverstĂ€ndlich war und ist. Daher bin ich ihnen umso mehr dankbar!
  6. RĂŒckblick 2017 28.12.2017
    ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓ 99% — Year Progress (@year_progress) 28. Dezember 2017 Das Jahresende naht und damit die Zeit sich zu besinnen und ĂŒber das vergangene Jahr zu sinnieren. Neuanfang Das alles ĂŒberstrahlende und beherrschende Thema war die Sanierung von Januar bis Mitte September und der darauf folgende Umzug in die neue Eigentumswohnung im Elternhaus. Dies war in allen Lebensbereichen ein absoluter Neuanfang! Trotz des sehr kalten Wassers in welches ich mich da selbst hinein bugsierte, konnte ich diesen Plan hauptsĂ€chlich dank der tatkrĂ€ftigen Hilfe meiner Eltern in die Tat umsetzen.
  7. Remote arbeiten — Ein Erfahrungsbericht 06.12.2017
    Vor knapp zwei Jahren habe ich den Schritt gewagt eine andere Form der Arbeit auszuprobieren. Kein FirmenbĂŒro, keine Fahrt zur Arbeit sondern vom Bett direkt zum BĂŒro tapsen zu können. Im eigenen Zuhause, also remote zu arbeiten. Ich hatte zuvor zwar mehrmals die Möglichkeit remote zu arbeiten, hatte das aber defacto noch nie getan. Es war der Sprung ins kalte Wasser
 und wie kalt das war, darĂŒber möchte ich heute berichten.